ARGE EOS Wien - Energie-Optimierung Schlammbehandlung



Die Wiener Hauptkläranlage (11. Simmering) wird unter Betrieb vollständig abgetragen und neu errichtet.

Nach Fertigstellung der neuen Anlage wird der anfallende Klärschlamm bzw. das Klärgas in Elektrizität umgewandelt.

Ab Fertigstellung kann die Anlage zur Gänze mit diesem Ökostrom aus eigener Produktion betrieben werden.

Projektdetails

Standort:

Wien, 11. Bezirk

Baubeginn:

29. Juni 2015

Bauende:

24. April 2020

Auftraggeber:

ebswien hauptkläranlage Ges.m.b.H.

Auftragssumme:

63.556.498,05 € (ARGE EOS Wien)
9.317.109,19 € (Gebr. Haider)

ARGE-Partner:

Gebr. Haider & Co Kapfenberg, Haider & Co Villach

Bauleiter:

Heinzel Richard